Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

 
Sie sind hier: Startseite

Das Unternehmen

Die Stadtbau Freiberg GmbH ist seit 1991 erfolgreich als Sanierungs­trägerin tätig.

Die Stadtbau Freiberg GmbH bewirtschaftet überwie­gend im Auftrag der Stadt Freiberg unter anderem För­der­mittel aller Programme der städte­baulichen Er­neu­erung, des Stadtumbaus sowie sozialbezogene För­der­programme.

Neben dieser Kerntätigkeit besitzt und be­wirt­schaf­tet die Gesellschaft noch zwei Wohnge­bietsparkhäuser mit insgesamt rund 850 Stellplätzen.

Seit 2001 ist die Stadtbau Freiberg GmbH ein 100-pro­zentiges Tochter­unter­nehmen der Städtischen Wohn­ungsgesellschaft Freiberg/Sa. Aktiengesellschaft.














Aktuelles

 

 2017_TDOD_Header

  ...in Freiberg !

 

Das diesjährige Motto „Macht und Pracht“ eröffnet wie immer vielfältige Möglichkeiten für eine Beteiligung. Gerade in Freiberg gibt es zahlreiche Gebäude, deren Erbauer das Thema „Macht und Pracht“ als Gestaltungsprogramm sprichwörtlich umgesetzt und ihr Anliegen sozusagen „in Stein gemeiselt“ haben. „Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit und Wohlstand, aber auch weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden.“

Kunst und Architektur repräsentieren all dies durch die Form der Gestaltung, durch opulenten Zierrat, durch wertvolle Materialien, aber auch durch reine Größe und den Einsatz „neuester“ Handwerks- und Gestaltungstechniken.

Vor diesem Hintergrund kann die europaweite Kampagne der „Heritage and Communities“ einmal mehr in den Fokus rücken, dass der auf uns gekommene Bestand an noch erhalten Bau- und Kunstwerken nicht zuletzt Zeugnis unserer Geschichte, aber auch Zeugnis der jeweiligen „sozialen und kulturellen Verhältnisse der Zeit seiner Entstehung und Nutzung“ sind und sich schon deshalb zahlreiche Fragen aus vielen Bereichen unserer Gesellschaft an sie stellen lassen. Nicht zuletzt die, wie es uns gelingen kann, diese wichtigen Zeugnisse unserer Geschichte für die Nachwelt zu erhalten und sie in die Entwicklung der modernen Gesellschaft zu integrieren. Über diese und viele andere spannende Fragestellungen (lesen Sie hierzu auch nach auf der Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (www.tag-des-offenen-denkmals.de) sollen auch in diesem Jahr wieder Möglichkeiten geschaffen werden, dass Denkmaleigentümer und interessierte Bürger und Bürgerinnen ins Gespräch kommen können, um sich über die gemeinsamen Anstrengungen und Ergebnisse derselben in unserer schönen Stadt zu informieren.

Viel gibt es in Freiberg zu entdecken, was beim tagtäglichen Gang durch die Gassen oft übersehen oder aufgrund seiner Selbstverständlichkeit kaum noch wahrgenommen wird. Die zahlreichen historischen Bauten und Stätten laden ein, bei einem Streifzug durch die reiche Freiberger Geschichte Altbekanntes wieder und selten Beachtetes neu zu entdecken. Zahlreiche Fragen, die sich bei der Themenwahl aufdrängen, lassen sich allein durch die Gestaltung und Ausstattung historischer Bausubstanz beantworten. Vorträge und Rundgänge sollen Möglichkeiten bieten, diesen und anderen Fragen nachzugehen.

Auch in diesem Jahr freut sich die Stadt Freiberg wieder auf zahlreiche Besucher und die tatkräftige Unterstützung aller Denkmalbesitzer, die „ihre“ Denkmale öffnen und den interessierten Besuchern Ein- und Ausblicke in/auf deren Geschichte ermöglichen.

Alle interessierten Mitstreiter bei der Stadtbau Freiberg GmbH anmelden. Eine Anmeldung kann noch bis spätestens 30.07.2017 über das auf dem untenstehenden Link auszudruckende Anmeldeformular erfolgen. Alle teilnehmenden Denkmale werden wie im letzten Jahr auf dieser Seite eingesehen bzw. abgerufen werden können. Alle angemeldeten Objekte werden außerdem einige Zeit vor der Veranstal-tung in/auf den Printmedien (Presse, Amtsblatt, Flyer, Plakate) veröffentlicht werden,


                                


                                                                               Zum Anmeldeformular









Vergangene Denkmaltage in Freiberg


 

 

 2017_TDOD_Plakat_Vorjahr_Deckblatt

 

 Tag des offenen Denkmals Freiberg September 2015
 
 
Artikelaktionen